Samstag, 24. Juni 2017

Schwerwiegende Überlegungen...


Auf Grund der recht nassen Wetterlage sind wir heute morgen spontan in den ortsansässigen Baumarkt gefahren und haben dort mal unseren immer länger werdenden Einkaufszettel abgearbeitet...

Neben diversen Bilderhaken, Schrauben, LED-Birnen, Isolierband und mehr solch zauberhaften Kleinkrams hatte ich kürzlich erst noch "Fußmatte für Terrasse" notiert.
Ihr glaubt es nicht, aber schon am 2. Sonderstand (der auch wieder mitten im Weg stand...) fand ich "meine" Matte... Zum halben Preis, und dann auch noch bedruckt mit einer Eule... Ich liebe Eulen in allen Varianten; auch als Fußabtreter... die Matte ist groß genug, man muss ihr also nicht zwangsläufig ins Gesicht treten... *hüstel

Umweltsigel, nachhaltig und vor allem nachwachsendes Rohmaterial... optimal! Während wir noch unsere Eule aussuchten, gesellte sich eine  Familie mit einem Leseanfängerkind zu uns, und der Lütte las bedächtig vom Plakat: "Na-tür-lich nach-wachs-sen-des Rohm-ate-rial" (den kleingedruckten Text darunter wollte er nicht mehr) und nach einem Moment des Denkens  meinte empört: "die verar... uns doch! Das geht doch nicht, dass die Matte nachwächst, wenn man sie abgeschubbert hat?" - Ich konnte mir ein Grinsen nicht verkneifen und wurde einen kleinen Moment in die Zeit versetzt als unsere Kiddies alles und jedes hinterfragt haben... Seine Mama hat ihm dann natürlich noch gesagt, dass die Kokospalmen nachwachsen und nicht die Matte...

Übrigens... ich hab noch nie einen Beitrag über sowas profanes wie eine Fußmatte geschrieben; aber ich mag unsere neue Matte... vor allem die Eule darauf:



1 Kommentar:

  1. Herrlich die Knispe, zeigen sie uns doch immer wieder, dass sie eben doch mitdenken und sich ihre Gedanken zu allem, was sie so mitbekommen, sehen und erleben, machen.

    AntwortenLöschen