Donnerstag, 6. Juli 2017

Bitte lächeln...



In den letzten Jahren hat es in unserem Städtchen auf den Ortsumgehungsstraßen leider einige tödliche Verkehrsunfälle gegeben; Motorradfahrer, Autofahrer und auch einen Radfahrer und Fußgänger hat es getroffen. Schuld daran die Höchstgeschwindigkeit von 80 km/h, die von sehr vielen Fahrzeugen noch weit überschritten wurden - auch in recht kurvigen Bereichen dieser Straßen - mich hat es jedes Mal gegruselt, wenn ich so einen Raser gesehen habe...

Erst versuchte die Verwaltung mit Bedarfsampeln an Fußüberwegen ein bisschen Geschwindigkeit zu nehmen, auch wurde die Höchstgeschwindigkeit an einigen Stellen auf 60 km/h reduziert - mit mäßigem Erfolg. Als dann aber wieder ein schwerer Unfall passierte bekam unsere Stadt vom Kreis endlich die Genehmigung selber "Blitzer" aufzustellen und so zu versuchen die Raser in den Griff zu bekommen. Es scheint zu funktionieren, wenn es den Leuten an "die Kohle" geht, scheint es was zu bewirken. Wobei man sich da die Frage nach dem Wert eines Menschenlebens stellt...

Auch auf meinem täglichen Weg komme ich an so einem neuen Blitzer vorbei; der blitzt rundum, erwischt also auch Motorradfahrer von hinten, so dass man ihn übers Nummerschild ausfindig machen kann. Find ich gut! Nun wissen zumindest die Bewohner unserer Gegend, dass da ein Blitzer steht und manche haben so viel Gamaschen vor dem Ding, dass sie schon weit vorher auf 40 runtergehen und an der schwarzen Säule vorbeischleichen... Das nervt, bei 50 ist noch keiner geblitzt worden und 55 geht auch noch; also... Ca. 400 m nach dem Blitzer kommt eine Kurve; kurz davor beschleunigen einige schon um dann von einem häufig aufgestelltem mobilen Blitzer doch noch erwischt zu werden! Ehrlich? Ich hab in dem Fall wirklich kein Mitleid! Irgendwie freue ich mich, dass schon ordentlich Geld in die Stadtkasse gekommen ist und damit wieder Sachen angeschafft oder errichtet werden, die letztlich allen zu Gute kommen; und wenns nur ein neuer Blitzer ist... *lach

Also: 
(Quelle unbekannt,
bekam es vor langer Zeit mal aufs Handy geschickt...)

1 Kommentar:

  1. Liebe Maje,
    es gibt einfach viel zu viele Leute die irgendwo im Nirgendwo ein "Zeitkonto" haben und meinen, dieses müsste stetig gefüllt werden und deshalb müssen sie rasen. Denen ist einfach nicht zu helfen.
    Ich persönlich habe ein "Sparkonto" und schicke mein Geld lieber dahin als irgendwelche Stadtkassen zu füllen. ;-)
    Lieben Gruß
    moni

    AntwortenLöschen

Moinmoin,

wie schön, dass du da bist und dir einen Moment Zeit für mich und meinen Blog nimmst! Vielen lieben Dank dafür!
Ich freue mich riesig über jeden Kommentar. Auch über Kritik und Anregung. Wahrscheinlich werde ich es nur selten schaffen alles zu beantworten - auf Fragen gehe ich natürlich so schnell wie möglich ein! Und ganz selbstverständlich für mich: ein Gegenbesuch auf deinem Blog!

Mit lieben Grüßen, Maje