Dienstag, 20. Juni 2017

Ich seh rot...


ein tolles Projekt - für eine tolle Farbe, da bin ich gerne dabei!

Am Wochenende habe ich dieses fernwehbehaftete Rot gesehen, direkt über mir! Wir waren auf einem kleinen Hügel in der Nähe vom Hamburger Flughafen, von dort kann man prima startenden Flugzeugen zuschauen und nachwinken! Besonders spannend der Moment, wo sie fast zu Greifen nah über unsere Köpfe geflogen sind.

Auf den Fotos sieht es so aus, als starten sie senkrecht nach oben - ein typischer Fall von optischer Täuschung:


Meine Beitrag für Annes Projekt
"Ich seh rot"

http://www.wortperlen.de
Bild anklicken und Anne besuchen


Kommentare:

  1. Hallo Maje,
    ein schönes rotes Objekt ist an Dir vorbeigeflogen und Du hast auf einen guten Moment zum knipsen gewartet.
    Solltest Du die Torte nachbacken, dann bin ich gespannt wie Du sie abwandelst und hoffe doch auf ein Foto.
    Nun auch hier
    lG
    Kirsi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, Kirsi! Ich freu mich über deinen Besuch!
      Wir waren fast zwei Stunden am Flughafen und haben einfach "draufgehalten"; ist ne Menge Ausschuss dabei, aber auch viel Gutes!
      Die gepante Gochtzeit ist erst im September und klar: wenn ich nachbacke, dann gibt es einen Exklusivbericht mit Foto!

      Liebe Grüße

      Löschen
  2. Hallo Maje!
    Erst einmal herzlichen Dank für deinen Einstieg bei mir. Ich freue mich über jedes neue Gesicht!
    Deinen Namen finde ich bezaubernd, ist der echt oder doch ein Phantasiename? Zumindest klingt er sehr holländisch und ich mag alles holländisches was es so gibt :-D

    Den Flieger hast du aber gut getroffen! Ich hoffe bloß dir sind nicht die Ohren abgefallen. Die machen schon einen heidenlärm.

    ich freue mich auf weitere rote Bilder von dir
    und sende dir bis dahin liebe Grüße

    Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Moin Anne,
      gerne habe ich mitgemacht und bleib am (roten) Ball! Solche Aktionen wie deine mag ich!
      Ja, ursprünglich ist Maje ein ostfriesischer Name, die Abwandlung von Maria. So hieß meine Oma und in einem meiner Vornamen steckt die Marie und mein Nachname fängt mit Je an; so ist Maje in meinem Fall ein mehr als passender Nickname. Ob der Name auch im holländischen ist, das weiß ich leider nicht, im südslawischen und hebräischem Spreachgebrauch kommt er häufig vor. Aber hier bei uns etabliert er sich auch langsam, im Hamburger Umland wurden im vergangenen Jahr einige Mädchen geboren die nun auf diesen Namen hören!

      Apropos hören... ja, die Flugzeuge waren beim starten recht lauf, vor allem starten die ja im Minutentakt, der eine war grad weg, da dröhnte der nächste schon. Aber meine Ohren sind noch dran *lach

      Liebe Grüße

      Löschen
  3. Tolle Aufnahme. Airberlinflieger wollte ich auch noch zeigen. Bei mir stehen sie aber noch in Baden-Baden am Boden während wir einsteigen. LG Margarethe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Margarethe,
      da freue ich mich heute schon auf den roten Bauch von deinem Flieger! Hört sich so an, als würdes es bald in den Urlaub gehen?

      Liebe Grüße

      Löschen
  4. Du verleitest mich schon wieder zum Träumen vom Fliegen, obwohl wir erst vor einem guten Monat wieder zuhause gelandet sind ...
    Dein Rot ist halt schon sehr fernwehschwer :-)
    Herzlich, do

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo do,
      ka... die Sache mit dem Fernweh... mich hat es am Sonntag auf dem Flughafen auch wieder voll gepackt... Das haben Flughäfen wohl irgendwie auch für sich gepachtet, was?

      Liebe Grüße

      Löschen
  5. Super Aufnahme man kann den Flieger förmlich hören. Wohin der wohl geflogen ist.
    Ich habe so eine App da kann ich ablesen was es für eine Flug ist und wo der hinfliegt.
    L G Pia

    AntwortenLöschen