Donnerstag, 22. Juni 2017

Vergnügungssüchtige Schnecke


Ein Sonnenbad auf einem Blatt...
Irgendwie frage ich mich, wie die Schnecke dahingekommen ist.
Einfach war es bestimmt nicht...

Aber was tut man nicht alles, wenn man ein bisschen in der Sonne schaukeln möchte;
oder wenn man einfach nur ein Loch ins Blatt fressen möchte, weil man vielleicht Hunger hat?


Mein erster Beitrag für
Ghislanas Naturdonnerstag

http://jahreszeitenbriefe.blogspot.de/search/label/Naturdonnerstag

Auf das Logo klicken und Ghislana besuchen!

Kommentare:

  1. Wie schön Dich so schnell wiederzutreffen liebe Maje :) Und dann hast Du gleich noch so ein schönes Bild für den DND - herrlich dieses satte Grün - das passt auch für morgen zum Weekend Green bei Mascha (da bin ich auch immer mal vertreten ;-)
    Bis zum nächsten Mal und liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Kirsi

    AntwortenLöschen
  2. Wie schön, dass die Schnecke einen so schönen Auftritt hat. Schöne Aufnahme.
    Ist sie doch sonst so unbeliebt.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  3. Einfach ein zauberhaftes Bild. Die Aufnahme ist wirklich gelungen.
    Liebe Grüße, Angelika

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Maje,
    was für ein bezauberndes Bild, herrlich, wie die Schnecke durch die Sonnenstrahlen ihre ganze Schönheit zeigt!
    Lieben Gruß
    moni

    AntwortenLöschen
  5. Das ist wirklich eine toll Aufnahme - ja manchmal muss man sich fragen - wie sie das machen! Ich bin auch den Schnecken auf den Leim gegangen - allerdings in Frankreich. LG sendet Marion

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Maje,

    vergnügungssüchtig - darauf muss man kommen; an das Schaukeln habe ich überhaupt nicht gedacht. Doch durch das Gewicht der Schnecke wird das Blatt sich herrlich im Wind wiegen...

    Herzliche Grüsse Kalle

    AntwortenLöschen